Auswandern in die USA aktuell – Infos zur Einwanderung

Übersicht

Im Jahr 20154 wanderten offiziell 13.438 Deutsche in die USA (und Hawaii) aus und 10.159 kamen wieder in ihre Heimat zurück. Innerhalb der letzten 10 Jahre (2005 bis 2014) emigrierten offiziell 137.199 Deutsche in die USA und 100.554 zogen nach Deutschland zurück.

USA New York Freiheitsstatue

New York Freiheitsstatue

Mittlerweile leben mehr als 42,8 Millionen Deutsche bzw. deren Nachkommen in den USA (15,2 % der Bevölkerung). Und jährlich wandern durchschnittlich 12.000 Deutsche in die USA aus.

Kein anderes Land hat so viele Einwanderungen erlebt, denn die ursprünglichen Einwohner, die Indianer machen heute nur noch knapp 1 Prozent (0,9) der Bevölkerung aus. Dennoch sind es immerhin noch 562 anerkannte Stämme (Tribes), sowie 245 indianische Gruppen (inklusive der Ureinwohner Alaskas).

Die weitere Zusammensetzung der Bevölkerung ist: Weiße 72,4%, Afroamerikaner 12,6%, Asiatische Amerikaner 4,8%, Eingeborene Hawaiianer und Amerikaner aus Ozeanien 0,2%, Andere 6,2%, multiethnische Amerikaner (2 oder mehr) 2,9 %.


Kennst Du schon den Geheimtipp zum Auswandern?

Einwanderung

Da Deutschland, Österreich und die Schweiz am visumfreien Reisen (Visa Waiver Programm – VWP) teilnehmen, benötige Staatsbürger dieser Länder, welche als Touristen in die USA reisen und nicht länger als 90 Tage das Land besuchen möchten, kein Visum.

Sie können mit Ihrem Reisepass in die USA einreisen. Jedoch benötigt jeder, auch Babys und Kleinkinder!, einen biometrischen Reisepass. In dem Pass befindet sich ein Chip, auf dem biometrische Daten (Foto, Fingerabdrücke) elektronisch gespeichert sind. Dieser Pass wird ePass genannt.

Alle berechtigten Reisenden, die visumfrei in die USA einreisen möchten, müssen außerdem einen Antrag auf Erteilung einer Reisegenehmigung (ESTA-„Electronic System for Travel Authorization“) stellen und eine Gebühr entrichten. Dieser Antrag sollte so zeitig wie möglich online im Internet gestellt werden, spätestens aber 72 Stunden vor Abflug.

Die ESTA-Einreisegenehmigung ist für mehrmaliges Einreisen innerhalb von zwei Jahren gültig, sofern der Reisepass nicht innerhalb dieser Zeit seine Gültigkeit verliert.

Wenn Sie voraussichtlich länger als 90 Tage in den USA bleiben werden, brauchen Sie unbedingt ein dem Zweck Ihrer Einreise bestimmtes Visum (wer noch unsicher in seiner Entscheidung ist, sollte zuerst hier nützliche Tipps und Hinweise lesen).

«« Hier geht es zu den Einwanderungsbedingungen »»

Weitere Informationen zur USA

Über das nachfolgende Menü gelangen Sie zu allen weiteren Beiträgen über die USA.

Merken und empfehlen

Sollten die Infos dieser Seite wichtig für Sie sein, dann bookmarken Sie diese bitte und geben mir ein Like. Sind Sie der Meinung, dass auch andere diese Infos lesen sollten, dann empfehlen Sie diese Seite bitte weiter.

USA

Fläche: 9.826.630 km²
Einwohner: 317.238.626 (am 14. Dezember 2013)
Bevölkerungsdichte: 33 E/km²
Regierungsform: Präsidiale Bundesrepublik
Nachbarländer: Kanada, Mexiko
Hauptstadt: Washington D.C.
Landessprache: Englisch (Spanisch)
Religionen: Die Regierung führt kein Register über den Religionsstatus der Einwohner
33,1 % Protestanten
22,1 % Katholiken
2,4 % Juden
1,7 % Orthodoxe
0,35 % Zeugen Jehovas
Währung: US Dollar (USD)
1 USD = 100 Cent (¢)
Wechselkurse:
1 EUR = 1,127 USD
1 USD = 0,887 EUR
1 CHF = 1,027 USD
1 USD = 0,973 CHF
(Kurs von 09.09.2016
Strassen-Netz: 6.466.000 km (Rechtsverkehr)
Telefon Vorwahl: +1
Zeitzonen: UTC-5 bis UTC-10
Netzspannung: 110/120 V
Alphabetisierungsgrad: ca. 3%

Letzte Aktualisierung: 22.09.2016

Schüleraustausch

Viele Schüler träumen davon, eine amerikanische High School zu besuchen. Bei einem Schüleraustausch haben sie die einmalige Chance, den amerikanischen Schulalltag kennen zu lernen und die Kultur hautnah zu erleben. Erfahren Sie mehr.